PsychologiestudentInnen

Psychologie-Praktikanten 

Sie erhalten bei uns die Möglichkeit, das psychologische Praktikum im Rahmen Ihrer universitären Ausbildung zu absolvieren und in folgenden Bereichen Erfahrungen zu sammeln

  • Einblick in die psychotherapeutische und psychiatrische Versorgung von Kindern und Jugendlichen
  • Hospitation im stationären, tagesklinischen und ambulanten Bereich
  • Hospitation in psychologischer Diagnostik 
  • Psychologische Betreuung bei der Einarbeitung zur selbständigen Durchführung von psychologischen Testverfahren 
  • Hospitation und co-therapeutische Tätigkeit in Einzel- und Gruppengesprächen, ggf. Durchführung von Expositionsübungen 
  • Kontinuierliche Betreuung durch den psychologischen PraktikantInnenbetreuer

In unserer Einrichtung ist ein psychologisches Praktikum unter folgenden Bedingungen möglich

  • Erfolgreicher Abschluss des Vordiploms oder des Bachelors im Fach Psychologie 
  • Theoretische, wenn möglich auch praktische Kenntnisse und Erfahrungen in psychologischer Diagnostik 
  • Eine Praktikumsdauer von mindestens zwei Monaten! 
  • Ein persönliches Vorstellungsgespräch mit dem Betreuer der Praktikanten

Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte per Post oder E-Mail an 

Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie des Universitätsklinikums Dresden
Dipl.-Psych. Ines Katschner
Goetheallee 12
01309 Dresden
E-Mail Ines.Katschner@uniklinikum-dresden.de

 

Studentische Hilfskräfte

Wir suchen Studentische Hilfskräfte in der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie am Zentrum für Seelische Gesundheit. 

Sie unterstützen unser Team bei folgenden Aufgaben
  • Mitarbeit im Rahmen von Forschungsprojekten 
  • Durchführung von testpsychologischer Diagnostik
  • Erstellung von Auswertungen und Präsentationen 
Voraussetzungen
  • Sie studieren Psychologie im Hauptstudium mit dem Schwerpunkt Klinische Psychologie
  • Sie haben Erfahrung in der testpsychologischen Diagnostik
  • Sie haben Erfahrung in der statistischen Datenauswertung (insb. SPSS)
  • Sie arbeiten gern selbstständig und im Team
  • Sie können sich rasch in neue Themengebiete einarbeiten

Wöchentliche Arbeitszeit
nach Arbeitsanfall und Vereinbarung (max. 19 Stunden/Monat) 

Stellenbeginn 
ab sofort

Vorinformationen 
erhalten Sie telefonisch unter Tel. (03 51) 458 22 44.

Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte per Post oder E-Mail an 

Prof. Dr. med. Veit Rößner
Direktor der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden an der TU Dresden
Goetheallee 12, 01309 Dresden.

 

Psychologiestudent (m/w) für Forschungspraktikum gesucht

Für den Bereich der Klinischen Neurophysiologie an der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden suchen wir einen

Psychologiestudenten (m/w)

für ein Forschungspraktikum. Insbesondere geht es um die Auswertung von Daten, welche im Rahmen von Studien im Bereich von Störungen wie ADHS, Tic- oder Zwangserkrankungen gesammelt werden.


In der Arbeitsgruppe kommen vor allem neurophysiologische Messmethoden wie die Elektroenzephalographie (ERP, Quellenanalyse etc.) und die transkranielle Magnetstimulation (TMS) zur Anwendung. Mithilfe von TMS können Hirnareale kurzzeitig stimuliert werden. Durch die gleichzeitige EEG-Messung können Rückschlüsse über die an den Störungen beteiligten Hirnareale und –prozesse  gezogen werden. Diese können dann in der klinischen Praxis im Rahmen von diagnostischen oder therapeutischen Ansätzen umgesetzt und angewandt werden.

In diesem Rahmen wird ein Forschungspraktikant (m/w) gesucht, welcher unter Anleitung die Auswertung der in verschiedenen Studien gesammelten Daten übernimmt. Dies geschieht unter anderem mit den Programmen VisionAnalyzer und SPSS. Grundkenntnisse in den Bereichen Forschungsmethodik, Datenanalyse und Statistik sind daher von Vorteil. Interesse an der Beschäftigung mit psychologischen und neurophysiologischen Testverfahren sowie an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen wäre hilfreich. Nach dem Forschungspraktikum besteht bei Eignung die Option auf die Durchführung der Diplomarbeit in unserer Arbeitsgruppe.

Bei Interesse setzten Sie sich bitte per E-Mail mit Frau Annet Bluschke unter annet.bluschke@uniklinikum-dresden.de in Verbindung.

 

Forschungspraktikanten (m/w) der Psychologie für Forschungsprojekte zu den biologischen Grundlagen der Anorexia Nervosa  gesucht

Kurzbeschreibung: Für das Forschungsprogramm der Professur für Angewandte Entwicklungsneurowissenschaften wird ein/e Forschungspraktikant/in für Projekte in den Bereichen Kognitive Kontrolle, Belohnungssystem und Emotionsverarbeitung bei Essstörungen gesucht. Der Schwerpunkt des Projektes liegt auf Neuroimaging-Verfahren. Die Durchführung dieser Projekte geschieht in Kooperation mit dem Neuroimaging Center Dresden (TU-Dresden, Chemnitzer Str.).

Die Aufgaben und Möglichkeiten werden durch die Vorerfahrungen und das Engagement der Bewerber bestimmt und können auch in der direkten Arbeit mit Patienten und Probanden bestehen (Testungen, MRT-Scan, strukturierte Anamnesen, Datenaufnahme). Der/die erfolgreiche Bewerber/in sollte Interesse an klinisch-neurowissenschaftlichen Fragestellungen sowie (funktioneller) Bildgebung mitbringen. Ein Vordiplom / Bachelor in Psychologie ist erwünscht.
Die Mitarbeit erfolgt in einem interdisziplinären Team von Wissenschaftlern und Klinikern und bietet die Möglichkeit, vielseitige Einblicke in Techniken im Bereich Neuroimaging, Neuroendokrinologie, Psychometrie und/oder Genetik zu erwerben.  Basale Kenntnisse in der statistischen Modellierung oder im Programmieren sind von Vorteil, aber keine zwingende Voraussetzung.
Das Forschungspraktikum soll bevorzugt in Teilzeit (3 Monate ca. 10h pro Woche) absolviert werden. In Ausnahmefällen ist ein Praktikum in Vollzeit möglich. Der Zeitraum beträgt dann mindestens 8 Wochen. Bei Eignung besteht ggf. im Anschluss die Möglichkeit der Übernahme im Rahmen einer studentischen Hilfskraftstelle oder für eine Diplomarbeit.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf mit Noten, und wenn vorhanden auch Empfehlungsschreiben) richten Sie bitte per E-Mail unter dem Stichwort Forschungspraktikum Anorexia nervosa an:

Prof. Dr. med. Stefan Ehrlich
Bereich für Angewandte Entwicklungsneurowissenschaften
Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden an der TU Dresden
Schubertstr. 42, 01307 Dresden.
E-Mail: KJPChefsekretariat@uniklinikum-dresden.de

Telefonische Auskünfte erhalten Sie unter (0351) 4 58 71 62.

 

Klinische Diplomarbeit zu vergeben!

Es handelt sich hierbei um eine interdisziplinäre Arbeit, die gemeinsam von der KJP, der Autismusambulanz, der HNO und der Entwicklungspsychologie durchgeführt wird.

Was soll untersucht werden?
Es ist bekannt, dass Menschen mit Autismus ein vermindertes Riechvermögen aufweisen. Die Frage ist, ob diese Riechminderung lediglich durch vermindertes Interesse am Riechen zustande kommt, oder ob sich dahinter z.B. strukturelle Veränderungen des Gehirns, z.B. der Bulbi olfactorii, verbergen.
Es soll daher neben der Durchführung von einfachen psychophysischen Riechtests die cerebrale Reizverarbeitung nach Applikation von chemosensorischen Reizen (bzw. von akustischen Kontrollreizen) mithilfe der fMRT untersucht werden. Zusätzlich soll mithilfe der strukturellen MRT das Volumen von Hirnstrukturen vermessen werden, die in die Verarbeitung von Duftinformation eingebunden sind, z.B. der Bulbus olfactorius.

Wer soll untersucht werden?
Erwachsene mit und ohne Autismus

Wann soll die Arbeit losgehen?
Mit der Vorbereitung kann ab sofort begonnen werden. Die eigentliche Testung soll an zwei Wochenenden im März oder alternativ im Mai stattfinden. Die Rekrutierung der Teilnehmer erfolgt über die Autismusambulanz Dresden.

Die Diplomarbeit wird von psychologischer Seite von Dr. Altgassen betreut. Unterstützung bei der Auswertung der Riechtests und der fMRT-Daten erfolgt durch die HNO.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Dr. Altgassen:
Tel. 0351 46336274 oder per E-Mail: altgassen@psychologie.tu-dresden.de  

 

Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie
Schubertstraße 42
01307 Dresden
Tel: (0351) 458 2244

Design und Programmierung durch
markenbuero-Logo markenbuero.eu
Zwickauer Straße 140, 01187 Dresden
Tel: +49 (0) 351 - 21 37 828